FAQ

Häufige Fragen zum Karben Open Air

Das Karben Open Air findet vom 23. bis 25. August 2019 statt.

Das Karben Open Air findet auf dem Gelände des Jugendkulturzentrums Karben statt. Adresse: Brunnenstraße 2, 61184 Karben

Infos zur Anfahrt findet ihr hier! Wir empfehlen euch die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ihr erreicht uns mit der S6 aus Richtung Friedberg und Frankfurt (Haltestelle Groß-Karben).

Das Karben Open Air wird vom Kulturscheune Karben e.V. veranstaltet, einem gemeinnützigen Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, das Leben in Karben mit Musikveranstaltungen zu erfrischen. Weitere Infos zum Verein findet ihr hier: www.kulturscheune-karben.de

Freitag, 23. August 2019: 16 Uhr*
Samstag, 24. August 2019: 14 Uhr*
Sonntag, 25. August 2019: 11 Uhr*

Campingplatz: Donnerstag, 22. August 2019, ab 18 Uhr bis Montag, 12 Uhr

(*Änderungen vorbehalten!)

Wann welche Band spielt, erfahrt ihr hier! Die genauen Spielzeiten veröffentlichen wir etwa 1-2 Wochen vor dem Festival.

Karten und alle Infos zum Ticketverkauf für das Karben Open Air gibt es bei uns auf der Website unter Tickets (print@home oder per Post). Ihr könnt eure Karten aber auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Ticket-Hotline erwerben.

Vorverkauf 
Kombiticket (3-Tage-Ticket + Zelten inkl. Müllpfand): N.N.
3-Tage-Ticket: N.N.
Tagesticket: N.N.
Campingupgrade (inkl. Müllpfand): N.N.

Abendkasse
Kombiticket (3-Tage-Ticket + Zelten inkl. Müllpfand): N.N.
3-Tage-Ticket: N.N.
Tagesticket: N.N.
Campingupgrade (inkl. Müllpfand): N.N.

Ja, es wird natürlich auch 2019 Bändchen geben. 3-Tages-Besucher erhalten Stoffbändchen, Tagesgäste Papierbändchen.

Ja, unser Campingplatz liegt direkt neben dem Festivalgelände. Mehr Informationen findet ihr hier!

Parkplätze befinden sich in der Nähe des Bahnhofs. Diese werden von uns ausgeschildert. Der Fußweg zum Festivalgelände beträgt etwa 5 Minuten. Direkt am Festivalgelände ist das Parken nicht möglich.

Am Festival-Sonntag findet traditionell ein Rahmenprogramm (11-15 Uhr) statt, das kostenfrei besucht werden kann. Weitere Infos zum Programm 2019 gibt es im Laufe der Zeit.

Das Mitbringen von Getränken auf das Festivalgelände ist nicht erlaubt. Glasflaschen und -behälter sind auf dem gesamten Gelände generell verboten. Damit ihr, wenn es zu heiß wird, nicht verdurstet, bieten wir das Wasser für 1 Euro an.

Bitte verzichtet wenn möglich auf große Taschen und Rucksäcke. Das erschwert den Securities am Einlass die Arbeit und verzögert den Zutritt zum Gelände. Turnbeutel in Din A4-Größe, Bauch- und kleine Handtaschen sind das optimale Maß. Sollte viel Andrang am Einlass sein, behalten wir uns vor, die Gäste mit großen Taschen separat und mit Wartezeit zu kontrollieren. Wir hoffen, ihr habt Verständnis dafür.

Einweg-, Handy- und Pocketkameras sind erlaubt (nutzt doch den #KOA2019 ;-)). Videokameras, professionelle Kameras und Spiegelreflexkameras sind jedoch verboten.

Auf dem und um das Festivalgelände ist es verboten, ein Megafon zu benutzen! Die Besucher, das Festival und die Anwohner werden mit einem Megafon gestört. Wir behalten uns vor, die Geräte gegebenenfalls einzuziehen.

Tiere sind auf dem Festivalgelände und Campingplatz nicht erlaubt!

Crowdsurfen ist auf dem Karben Open Air erlaubt. Achtet aber bitte darauf, dass ihr euch und andere nicht verletzt!

Kinder dürfen das Karben Open Air besuchen. Kinder bis einschließlich 11 Jahren haben freien Eintritt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren benötigen ein gültiges Ticket und haben nur Zutritt, wenn sie in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sind. Auf dem gesamten Gelände gilt das Jugendschutzgesetz.

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren dürfen das Festival nur in Begleitung eines Personensorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) oder eines Erziehungsbeauftragten (nur mit Formular, siehe Download) besuchen. Dies wird am Einlass kontrolliert. 16- bis einschließlich 17-Jährige müssen das Gelände um 24 Uhr verlassen, wenn sie ohne Begleitung eines Personensorgeberechtigten oder eines Erziehungsbeauftragten sind.
Die zeitliche Beschränkung gilt nicht, wenn sie in Begleitung einer volljährigen Begleitperson sind, auf die von den Eltern die Erziehungsberechtigung für die Dauer der Veranstaltung übertragen wurde. Ein schriftlicher Nachweis hierüber ist immer mitzuführen (siehe Download). Der Erziehungsbeauftragte hat in diesem Falle das Jugendschutzgesetz (insbesondere die Regeln über den Konsum von Alkohol und Tabak) zu beachten.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren ohne Erziehungsbeauftragten erhalten kein Campingbändchen! Bei der Ausgabe der Campingbändchen wird das Alter kontrolliert! Auf dem gesamten Festival- und Campinggelände gilt das Jugendschutzgesetz.

Download: Formular Erziehungsbeauftragung 2019 (PDF)

Abgesehen von Unebenheiten auf der Wiese ist das Festivalgelände für Rollstuhlfahrer geeignet. Geeignete Toiletten befinden sich im Backstagebereich. Bitte fragt an der Kasse oder bei Ordnungskräften/Helfern nach dem Weg bzw. nach Begleitung.

Besucher können sich an das Kassenpersonal auf dem Außengelände wenden sowie an die Ordnungskräfte/Helfer auf dem Festivalgelände. Diese werden euch gerne Auskünfte erteilen oder Hilfe anbieten. Auf dem Festivalgelände wird sich auch ein Sanitätsdienst befinden.

Ein Festival ist eine laute Veranstaltung. Denkt daran, Ohrstöpsel mitzubringen, falls ihr welche benötigt. Kinderohren sind besonders empfindlich und sollten unbedingt durch Kopfhörer vor Lärm geschützt werden. Für Kinder kann in begrenzter Menge ein Ohrschutz gegen ein Pfand beim Merchstand geliehen werden.

Sicherheitspersonal befindet sich am Eingangsbereich und auf dem Festivalgelände. Bei Problemen sollte das Sicherheitspersonal sofort angesprochen werden. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Verboten sind Waffen und waffenähnliche Gegenstände, jede Form von Glasbehältern (auch Parfümflaschen), Feuerwerkskörper, Drogen, Camelbags, Kanister, Plastikflaschen, PET-Flaschen, Trinkhörner, Dosen (auch Haarspray, Deo etc.), CS-Gas, Pfefferspray, Nietenarmbänder, Nietenhalsbänder und Gürtel mit hochstehenden oder angespitzten Nieten oder Nieten mit einer Länge von mehr als 1,5 cm, Ketten, Fahnenstangen, Stöcke, Patronengürtel und/oder sonstige Trinkbehälter (Becher, die man an der Theke erhalten hat, dürfen leer wieder mit auf das Gelände genommen werden), eigene Lebensmittel, Hartverpackungen, Kühltaschen, sonstige schwere Behältnisse. Wir sind berechtigt, verbotene Gegenstände ggf. ersatzlos einzuziehen oder vorübergehen zu verwahren und in Besitz zu nehmen.

Falls ihr etwas verloren habt, könnt ihr euch nach dem Festival an uns per Mail oder via Facebook oder den Fachbereich Soziales, Senioren, Jugend, Kultur und Sport der Stadt Karben wenden (06039 923190). Dort werden die Fundsachen für ein paar Tage aufbewahrt. Anschließend werden sie dem Fundbüro der Stadt Karben übergeben.

Wir dachten uns einst im Winter, dass die Festivalsaison noch viiieeel zu weit weg ist. Darum findet nun jedes Jahr im Februar/März die Karben Open Air Winter Edition statt. Festivalfeeling im Winter, aber indoor. Weitere Infos gibt es hier.

Im Vorfeld des Karben Open Air gibt es immer wieder Verlosungen, bei denen ihr u.a. Gästelistenplätze oder Merchpakete gewinnen könnt. Diese finden bei Facebook statt, wenn nicht anders angegeben. Die Teilnahmebedingungen dazu findet ihr hier: Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Falls du noch offene Fragen hast, kannst du uns hier gerne persönlich fragen!

Wir wünschen euch viel Spaß auf dem Karben Open Air!

Nach oben